Startseite

Wilkommen bei Gismo e.V.

Aktuelles

Aufgrund der momentanen Corona Situation haben auch wir unsere Jahreshauptversammlung auf Anfang kommenden Jahres verschoben. Im kleinen Kreis und mit Absprache des Fördervereins Gismo e.V. wurde das vergangene Jahr und weiteres Vorgehen der Aktivitäten von Gismo e.V. besprochen.Im 12ten Jahr der Vereinsgeschichte können Mitglieder und Vorstandschaft von „GISMO e.V.- Tierhilfe und Tiertafel“ auf das bisher schwerste Jahr zurückblicken. Aufgrund der aktuellen und vergangenen Einschränkungen mussten viele Aktivitäten seitens des Vereins verschoben oder ausgesetzt werden.Auch die Tiertafel wurde zurückgefahren und nur noch an Not und Härtefälle Futter verteilt, ca.3.000kg Futtermittel waren es in diesem Jahr. Zum Vorjahr ein Minus von 9000kg. Doch wir konnten im vergangenen Jahr diverse Härtefälle mit Tierarzt kosten und Spezialfutter helfen. Auch wird die „Aktion Katzenkastration“ von der Stadt Lahr von je 10€ pro Tier zusätzlich unterstützt.

Susi Gerber (1Vors. Gismo e.V.) erklärte das der Secondhandladen in der Schützenstraße zum 31 März geschlossen wurde. Die Gründe hierfür waren zum einen gesundheitliche sowohl auch wirtschaftliche Aspekte. Im nach hinein sind wir froh diese Entscheidung getroffen zu haben, Corona und der damit verbundene Lockdown hätte den Verein, der ausschließlich ehrenamtlich betrieben wird, finanziell komplett zugrunde gerichtet. So hatte man sich mit dem Förderverein Gismo e.V. geeinigt in der angemieteten Werkstatt und Lagerhalle (Lahr-Mietersheim, Allmendstraße 9) etwas umzugestalten und dort eine Flohmarkthalle zu betreiben. Mit großem Aufwand und viel Vereinsarbeit konnte wir dort dann nach dem Lockdown eröffnen. Jeden Mittwoch und Donnerstag von 10-16 Uhr und nach Vereinbarung werden jetzt Waren und div. Möbel angeboten, die wir bei Haushalts- und Nachlassauflösungen abholen. Auch unsere Flohmärkte in Herbolzheim fielen dem Lockdown zum Opfer und durften erst wieder ab Ende Juli veranstaltet werden. Hygienemaßnahmen, Zaun stellen, Auflagen und Verantwortung bewusstes Vorgehen bedeuten auch mehr Arbeit, Kosten und Arbeitsstunden für ehrenamtlichen Helfer. Diese Umstände haben auch unsere Arbeiten und Dienstleistungen in der Tiertafel ausgebremst. Trotzdem schafften wir es bis zum heutigen Tage Notfälle weiterhin mit Futter für Ihre geliebten Tiere zu versorgen. Des Weiteren haben wir Anfang des Jahres auch beschlossen, kleine ehrenamtliche Tierhilfs Organisationen zu unterstützen. So konnten wir Ende August dem Katzengarten in Kenzingen eine Freude bereiten, eine großzügige Futterspende und einen kleinen Zuschuss für evtl. Tierarztkosten überreichten wir Antje, stellvertretend für alle Helfer und Helferinnen des Kenzinger Katzengartens. Danach besuchten wir noch Renate Benz in Ihrem Katzen Reich in Kenzingen und bewunderten mit welcher Hingabe hier die Tiere behandelt und beherbergt werden. Aller Ehrenwert wie man sich hier um die Streuner aus Kenzingen, Herbolzheim und der Umgebung sorgt. Wir freuen uns alle in unserem Verein das unsere Arbeit wieder Früchte trägt und wir helfen konnten. Nach einer langen Durststrecke hoffen wir alle, dass es so langsam wieder vorwärts geht. Unsere Flohmarkthalle in Mietersheim (Gismos-Fundgrube) läuft an und wir hoffen auch, dass der Flohmarkt in Herbolzheim ohne neue Auflagen und Lockdown Absagen weiter geht, so dass wir weiterhin monatlich kleinere Tierhilfseinrichtungen und Härtefälle mit unseren erwirtschafteten Mittel unterstützen können.    

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten